Babylon 10
Das weltweit beste Online-Wörterbuch

Kostenlos herunterladen!

Definition von Atom

Atom Definition von Wissenschaft Wörterbücher und Glossare
Naturwissenschaften und Begriffe
kleinste elektronisch neutrale Teilchen der Elemente
Atom Definition von Enzyklopädie Wörterbücher und Glossare
Deutschsprachige Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
<onlyinclude>Atome (von átomos‚ unteilbar) sind die Bausteine, aus denen alle festen, flüssigen oder gasförmigen Stoffe bestehen. Alle Materialeigenschaften dieser Stoffe sowie ihr Verhalten in chemischen Reaktionen werden durch die Eigenschaften und die räumliche Anordnung der Atome, aus denen sie aufgebaut sind, festgelegt. Jedes Atom gehört zu einem bestimmten chemischen Element und bildet dessen kleinste Einheit. Zurzeit sind 118 Elemente bekannt, von denen etwa 90 auf der Erde natürlich vorkommen. Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich in ihrer Größe und Masse und vor allem in ihrer Fähigkeit, mit anderen Atomen chemisch zu reagieren und sich zu Molekülen oder festen Körpern zu verbinden. Die Durchmesser von Atomen liegen im Bereich von 3 · 10-11 m bis 2 · 10-10 m, ihre Massen in einem Bereich von 10-27 bis 10-25 kg.

Mehr unter Wikipedia.org...
Atom (von atomos ‚unteilbar‘) steht für:
  • einen chemisch nicht weiter teilbaren Baustein der Materie, siehe Atom
  • Standards für die Kommunikation im WWW, siehe Atom (Format)
  • eine bestimmte Teilmenge eines Maßraumes, siehe Atom (Maßtheorie)
  • ein Texteditor, siehe Atom (Texteditor)
  • eine Comicserie, siehe The Atom
  • einen englischen Sportwagen, siehe Ariel Atom
  • Familie von Mikroprozessoren von Intel, siehe Intel Atom
  • einen Homecomputer, siehe Acorn
  • den Künstlernamen des Musikers und Produzenten Uwe Schmidt (Musiker)

Mehr unter Wikipedia.org...
Atom wird in der Computertechnik als Überbegriff für zwei Standards genutzt: Das Atom Syndication Format (ASF), ein XML-Format, ermöglicht den plattformunabhängigen Austausch von Informationen z. B. für Web-Feeds. Das Atom Publishing Protocol (APP, wobei sich AtomPub eingebürgert hat) wurde geschaffen, um das Erstellen und Bearbeiten von Webressourcen auf der Basis von einfachem HTML und XML zu ermöglichen. Die beiden Atom-Standards bieten somit die Möglichkeit, Webinhalte zu bearbeiten und zu verbreiten.

Mehr unter Wikipedia.org...
© Dieser Eintrag beinhaltet Material aus Wikipedia® und ist lizensiert auf GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons Attribution-ShareAlike License